KRASS - das Event...

...Auflage Nr. 1 klingt gerade aus!

Das Auditorium im ehrwürdigen Novotel Hannover, was als Veranstaltungsort des ersten KRASS-EVENTS diente, war einhellig der Meinung: "Wer bei diesem Event nicht dabei war, der hat wirklich was verpasst". Nur gut, dass es schon im Frühling 2016 eine Fortsetzung geben wird.

Pünktlich um 13:30 Uhr begann das  Event, der Superlative. Der Moderator,  Prof. Martin Nothoff, begrüßte die Anwesenden und bat die Organisatoren Carsta Seidel und Heiko Häckelmann auf die Bühne, damit diese Beiden Ihr Event vorstellen konnten.

Nach einer ausführlichen Einführung übergaben Beide wieder an den Moderator des Tages, Herrn Prof. Nothoff der seinerseits nun den ersten Referenten des Tages ankündigte. Es war kein geringerer als Martin Kind, Präsident von Hannover 96, erfolgreicher Unternehmer und ein Geschäftsmann mit Prinzipien, dem auch mit 71 Jahren die Arbeit noch Spaß macht! Martin Kind fällt auch in die Kategorie "umtriebiger Unternehmer", die gerne soziale Verantwortung übernehmen, und deswegen passt er prima zu diesem Event der besonderen Art, mit dem wir folgende Ziele verfolgen:

-Garantierte Impulsgebung für Unternehmer und Führungskräfte zu den Themen: erfolgreiche Unternehmensführung, begeisterte Kunden und zufriedene Mitarbeiter.
-Soziale Verantwortung übernehmen, betroffene Familien helfen. Die Teilnehmer von KRASS  unterstützen durch den Kauf einer Eintrittskarte das mobile Kinderhospiz MOKI. Die erzielten Überschüsse gehen zu 90% an MOKI, das mobile Kinderhospiz Hannover (www.MOKI.de). MOKI ist komplett über Spenden finanziert. Eine namhafte Summe konnte durch das Event erwirtschaftet werden, die sogar noch durch Einzelspenden der Teilnehmer aufgestockt wurde.

-Entscheider aus kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region Hannover treffen sich  zum persönlichen Netzwerken und Gedankenaustausch.

Dr. Maja Storch, die als nächste Referentin das Podium bestieg, zeigte uns auf eindrucksvolle Weise, welche Kämpfe unser Verstand jeden Tag wieder mit dem "Würmli", das ist dieser Teil in uns (Bauchgefühl) der in 200 Millisekunden auf einen Impuls reagiert und sich dann zu einem "grmpfel" hinreißen lässt, auszufechten hat.

Eine kulinarische Pause mit Musik und allerhand Leckereien am üppigen Büfett,  in der ehrwürdigen Maschinenhalle des Novotels, wurde von den Anwesenden zum ausgiebigen Netzwerken genutzt. Herr Manfred Günther, Klassik für Kliniken,  hat für eine sehr ansprechende musikalische Untermalung gesorgt.

Danach übernahm Klaus Kobjoll das Mikrofon und schoss ein Feuerwerk der Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung in den deutschen Dienstleistungshimmel. Wenn alle Unternehmen so mit ihren Mitarbeitern und Kunden umgehen würden, wie der Schindlerhof in Nürnberg dies seit Jahrzehnten tut, dann bräuchten wir uns um Rezession, Arbeitslosigkeit und frustrierte Menschen in Deutschland keine Sorgen mehr machen.

Zusammenfassend stellten Carsta Seidel und Heiko Häckelmann dar, mit welchen einfachen Mitteln man die einzelnen Elemente des KRASS - EVENTS individuell in der Praxis umsetzen kann.

Den musikalischen Höhepunkt setzte ein Musikvirtuose, der es schon einmal als Teilnehmer von "Voice of Germany" in die Finalrunde geschafft hat. Vinh Khuats mitreißende Art sorgte dafür, dass kein Teilnehmer mehr auf dem Stuhl sitzen blieb. Schnell hatte sich das komplette Auditorium um den Künstler versammelt und rockte gemeinsam die Bühne.

Danach klang das Event mit Netzwerken im Restaurationsbereich aus und Teilnehmer, Referenten  und Sponsoren waren sich einig, dass dieses KRASS Event nur der Auftakt zu etwas ganz Großem sein würde. Wir freuen uns schon jetzt auf die Neuauflage in 2016.

KRASSe IMPRESSIONEN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0